Von Grünigen Matte, Saanen

 

Überbauung „Von Grünigen Matte“ Saanen, Planungskonzept, Studienauftrag 1. Rang, Juni 2009
Fertigstellung Überbauungsordnung „Flüeli“, Saanen Dorf: 2010
Auftraggeber: Gemeinde Saanen und VGM Invest

Für eine grosse, als Bauland ausgewiesene Parzelle im Osten des alpinen Ortes Saanen im Kanton Bern war im Rahmen des Studienauftrags eine angemessene Bebauungsstruktur zu finden. In der Vergangenheit hat sich das Dorf nach Norden den Hang hoch und südlich zum Rübeldorf hin erweitert. Gleichwohl blieb der ursprüngliche Siedlungskörper des Dorfes mit giebelständigen Häusern entlang der Strassen und des Flusses als charakterbildendes Merkmal erhalten.

Es wurde um einen neuen Quartierplatz, nach strengen Regeln hinsichtlich Gebäudestellung und Gebäudehöhe geplant. Die Gebäudetypen selber sind eine Neuinterpretation der historischen Saanenhäuser. Basierend auf diesem Konzept hat Atelier 5 eine Überbauungsordnung erstellt. Diese regelt die planerische Grundlage für den Bau von 15 Wohn- und Geschäftshäusern mit Einstellhalle auf der „von Grünigen Matte“ und den Bau einer öffentlichen Einstellhalle für die Gemeinde Saanen.

Planerische Zielsetzung war es, eine konsistente neuzeitliche Dorferweiterung zu gestalten. Ein eigenständiges neues Quartier, das sich dem gewachsenen Kern nicht anbiedert, das seinen neuzeitlichen Ursprung zeigt und dennoch klar als ein Teil von Saanen zu erkennen ist. 

Modellfoto
Situationsplan
Dorfsilhouette
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss 1. und teilweise 2. Obergeschoss
Quersschitt
Längsschnitt durch die Einstellhalle der Gemeinde
Ansicht
2011 Parking Saanen2010 Leuen- und Peterhof Zürich